Herzlich willkommen bei den
Volksmusikfreunden Geisenbrunn


Herbsthoagarten, Freitag, 26. Oktober 2018, 20 Uhr,
Einlass ab 18 Uhr
Gaststätte Geisenbrunn, Tonwerkstr. 3, 82205 Gilching

Wir freuen uns auf:

Münchner Cäcilienmusik

Münchner Cäcilienmusik

Die Münchner Cäcilienmusik gibt es jetzt ca. 35 Jahre. Gabi Proyer, Erika Eschner, Gabi Krafft und Birgit Buchwieser haben als Schulfreundinnen angefangen miteinander zu musizieren und die Freude an der Musik hat sie all die Jahre miteinander verbunden. Sie spielen in unterschiedlichen Besetzungen mit Hackbrett, Zither, Gitarre, Kontrabaß, Akkordeon, Flöte und Okarina. Der Name "Münchner Cäcilienmusik" ist entstanden, da ursprünglich alle aus München waren und die Hl. Cäcilie die Schutzpatronin der Musik, insbesondere der Kirchenmusik, ist. Inzwischen wohnt Gabi Proyer in Straubing und Erika in Starnberg, aber trotzdem ist es ihnen wichtig einmal in der Woche zusammen zu kommen, um zu proben, neue Stückl auszuprobieren und natürlich gemütlich zu ratschen.

KiefererGiessenbachklang

Kieferer Gießenbachklang

Diese Bläsergruppe aus Kiefersfelden gibt es seit 1995 mit folgender Besetzung: Joachim Buchmann – 1. Flügelhorn Florian Schweiger – 2. Flügelhorn, Baßflügelhorn Markus Schmid – Diatonische Ziach, Akkordeon, Ventilposaune und Klarinette Sebastian Hartinger – Ventilposaune, Tenorhorn Sebastian Lang – Tuba (seit 2014 dabei) Susanne Dräxl-Sinhart – Harfe (leider nicht im Bild)
Durch den Instrumentenwechsel ergibt sich eine erstaunliche musikalische Vielfalt. Vor allem das Weisenblasen liegt den Musikanten besonders am Herzen. Als vor ca. 15 Jahren in Kiefersfelden die historische Inntaler Tracht wiederbelebt wurde, beteiligte sich der Gießenbachklang in erheblichem Maße daran und hebt sich seither auch optisch von vielen anderen Volksmusikgruppen ab.
Nächstes Jahr feiern sie ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie haben auch schon bei einigen Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mitgewirkt.

Eschenloher Sänger

Eschenloher Sänger

In der jetzigen Besetzung singen sie seit 1990 zusammen:
Sepp Dichtl – Bass Jakob Schönach – 1. Stimme
Klement Mangold – 2. Stimme
Martin Wörner – 3. Stimme
Anton Schönaich – Liedbegleitung an der Zither

Die Auswahl ihres Liedguts besteht hauptsächlich aus dem Lebensumfeld, das vor allem handwerklich, bäuerlich und jagerisch geprägt ist. Eine besondere Auszeichnung war 2008 die Verleihung der Kiem-Pauli-Medaille und die Überreichung des Kulturpreises der Hanns-Seidel-Stiftung.

Knopf und Soatn Musi

Knopf-Soatn-Musi

Die Familienmusik kommt aus Obertaufkirchen, Landkreis Mühldorf am Inn und besteht seit 2014. Das Jahr 2016 war ein besonderes Jahr: Nach dem Gewinn des „Wasserburger Löwen“ im März und der Auszeichnung „Sehr gut“ beim Innsbrucker Volksmusik-Wettbewerb im Oktober, wurden sie im November als Gewinner beim Wettbewerb in Traunstein mit dem „Traunsteiner Lindl“ ausgezeichnet. Besetzung: Maxi - Ziach, Felix – Kontrabass Ralf - Gitarre oder Ziach

Siegi Götze

Siegi Götze - Sprecher

Er kommt aus dem südlichen Chiemgau und ist als Brauchtumskenner sowie Organisator zahlreicher Volksmusik- und Mundartveranstaltungen sehr beliebt. Aber auch durch Rundfunk- und Fernsehbeiträge sowie der Veranstaltung „Volksmusikschiff“ auf dem Chiemsee hat er einen großen Bekanntheitsgrad.


Der Eintritt beträgt für Vereinsmitglieder 10,- Euro und für Nichtmitglieder 14,- Euro.
Kartenreservierung bei Marianne Pischetsrieder, Tel. 08105-7755345 oder bei
Fritz Böhm, Tel. 08105-1228 oder per Email an info@volksmusikfreunde-geisenbrunn.de


Besuchen Sie unsere Singstunden oder Musikantenstammtische!

Alle Freunde der Volksmusik sind herzlich willkommen!

Falls nicht anders angegeben, findet der Sänger-und Musikantenstammtisch jeweils am 3. Donnerstag im Monat und die Bairische Singstund am 4. Donnerstag im Monat im Freizeitheim "Gaststätte Geisenbrunn" statt.


Kennen Sie schon das "Geisenbrunner Liederbuch"? 

Informationen über unser Liederbuch finden Sie - hier! 


 Notenshop von Volksmusikanten für Volksmusikanten!